geboren 1948 in Leipzig
     
1968 - 70   Studium an der Hochschule für bildende Künste in Dresden
     
1970 - 73   Studium an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig (Diplom)
     
1973 - 77   Selbständig als Maler in Leipzig und Wismar
     
1977 - 80   Umzug nach Ostberlin, Meisterschüler an der Akademie der Künste Berlin bei Prof. Bernhard Heisig, Atelier am Pariser Platz
     
1980 - 84   Selbständig in Berlin
     
1984   Übersiedlung nach Frankfurt a.M.
     
1985   Umzug nach Berlin Kreuzberg
     
1990   Beginn der bildhauerischen Arbeit, erste Kopfskulpturen entstehen
     
1992 - 99   mehrere Studienreisen nach Italien, längere Aufenthalte in Pompeij und auf Sizilien
     
1994   Arbeitsstipendium Kulturfond Bonn
     
ab 2000   Wiederaufnahme der holzplastischen Arbeiten im Atelier im Havelland
     
ab 2009   Arbeit am Werkzyklus "Et in Arcadia ego - ein Totentanz"
     
2012   Brandenburgischer Kunstpreis/ Malerei